Rhythmische Sportgymnastik Geschichte  
   
Turnen erfreute sich schon im antiken Griechenland und Rom großer Popularität und gehörte deshalb selbstverständlich auch zum Programm der antiken olympischen Spiele vor über 2000 Jahren.

Die heute üblichen Turnübungen entstanden jedoch erst im 18. Jahrhundert in Deutschland, der erste wirkliche Turnlehrer war Johann Friedrich Simon in der Basedow-Schule in Dessau (1776). Die Vaterfigur des Turnsports war natürlich der allseits bekannte und geschätzte "Turnvater" Friedrich Jahn, welcher im Jahre 1811 den Turnverein Berlin gründete.

Der Weltverband, die

Fédération Internationale de Gymnastique (FIG)
Rue des Oeuches 10
Case postale 359
CH-2740 Moutier 1
Tel.: 0041-32-4946410, Fax: 0041-32-4946419
e-mail:
figymlj@bluewin.ch
Internet:
http://www.worldsport.com/sports/gymnastics/home.html

wurde 1881 gegründet und richtete zum ersten Mal im Jahre 1963 die Weltmeisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastik aus. Dieser Sport, der ausschließlich von Damen ausgeübt wird, besteht aus Bodenturnen mit Reifen, Seilen, Bällen, Bändern und Keulen bei musikalischer Begleitung.

Für die Durchführung der Europameisterschaften ist die

Union Européene de Gymnastique (UEG)
Arenne de Rhodnie
Case postale 188
CH-1000 Lausanne 6
Tel.: 0041-21-6137332, Fax: 0041-21-6137331
e-mail:
info@european-gymnastics.ch

zuständig. Europameisterschaften wurden erstmals 1978 ausgerichtet

 

 
 

1948

erste Wettkämpfe in der UDSSR  
 

1952

Im Olympischen Programm gibt es eine Gruppengymnastik mit Handgeräten (auch 1956)  
 

1958

Die Rhythmische Sportgymnastik wurde in der FIG dem Frauenturnen gleichgestellt  
 

1963

1.Weltmeisterschaft in Budapest  

1965

2.Weltmeisterschaft in Prag, es turnten wie bei der 1.WM nur Einzelgymnastinnen.
 

1967

3.Weltmeisterschaft in Kopenhagen nun waren auch Gruppenübungen zu sehen. Es fanden auch die ersten deutschen RSG -Meisterschaften statt.  
 

1980

die 1.Europameisterschaft wird ausgetragen.  
 

1984

Aufnahme der RSG in das Programm der Olympischen Spiele -  Rhythmische Sportgymnastik wird Olympische Disziplin